Moderator/in

Das Hauptanliegen in diesem Dienst besteht darin, für die organisatorischen Voraussetzungen zur Erhaltung unseres FF-Meetings zu sorgen.
Gleichfalls beachten die Moderatorinnen die Durchsetzung unseres spirituellen Programms.

Die ModeratorInnen des FFAM koordinieren die aktuellen Arbeitsthemen und bitten die Mitglieder vom FFAM, sich an der Suche von Lösungen zu beteiligen.

Sie fungieren dabei als eine Art Diskussionsleiter, sortieren Diskussionsbeiträge und fassen die Inhalte zusammen.
Je nach Thematik kommt es unter Leitung der ModeratorInnen im AM zur Abstimmung .

In regelmäßigen Abständen (möglichst monatlich) wird das FF durch einen Arbeitsbericht über die Arbeitsthemen des vergangenen Monats informiert.
Um den FF-Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, sich mit Diensttuenden in Verbindung zu setzen bzw. sich mit dem eigenen Diensttun zu befassen, wird monatlich die Dienstliste ins Meeting gestellt.

Zur langfristigen Vorbereitung der Dienstbesetzungen wird eine Vormerkliste geführt.
Der Text zur Vormerkliste ist regelmäßig ins FF zu stellen.

Zum Aufgabenbereich der ModeratorInnen gehört es, Wahlen zur Besetzung offener Dienste durchzuführen. 

Nötige Arbeitsschritte zur Durchführung einer Wahl liegen ebenso vor wie auch andere vorgefertigte Texte bereit.

Die Dienstzeit beträgt 1 Jahr.

Diese Dienstbeschreibung wurde im Juni 2018 aktualisiert.