GruppensprecherIn

Der/die Gruppensprecher/in eröffnet das Meeting einmal in der Woche durch das Einstellen der Präambel.
Gleichzeitig erstellt sie folgende Themen:
- Meetingsthema (Hier gibt sie das neue Meetingsthema bekannt)
- Blitzlicht - Befindlichkeitsrunde 
- Themenwünsche (Diese Liste hält die Gruppensprecherin aktuell)

Nach der Eröffnung des Meetings ermuntert die Gruppensprecherin die ganze Gruppe mit einer Privatnachricht sich im Sinne der Al-Anon Traditionen am Gespräch zu beteiligen und achtet darauf, dass jede/r die Gelegenheit hat, Fragen zu stellen oder seine/ihre Meinung zu äußern.

Am Ende der Woche beendet die Gruppensprecherin das Meeting mit dem Einstellen des Gelassenheitsspruchs, danach sperrt sie das alte Meeting, so dass nur noch darin gelesen werden kann.
Dann kopiert er/sie die Meetingsthemen des vorletzten Meetings ins Archiv und löscht den Rest.

Die Dienstzeit beträgt ein Jahr.