Al-Anon-Online > Hilfe > Textmodus > E-Mail Anbieter > AOL bis Version 8.0

AOL bis Version 8.0

AOL-Nutzer können bis AOL-Version 8.0 ausschließlich Mails im HTML-Format verschicken. Ab AOL Version 9.0 können auch sogenannte Nur-Text-Mails einfach per Rechtsklick im Textfeld verschickt werden. AOL-Nutzer/innen bis Version 8.0 haben zwei Möglichkeiten. Entweder die AOL9.0-Software besorgen (ein kurzer Anruf bei AOL reicht dazu!) oder zu einem externen E-Mail-Programm wie zum Beispiel Outlook Express von Microsoft, das bereits im Windows-Betriebssystem ab Win98 enthalten ist, zu wechseln.

Für alle, die etwas damit anzufangen wissen, hier die Daten von AOL, die man im jeweiligen Programm eintragen muss:

Art des Posteingangsservers: IMAP
Posteingangsserver: imap.de.aol.com
Postausgangsserver: smtp.de.aol.com
Authentifizierung: ja – Gleiche Einstellungen wie für den Posteingangsserver, bzw. AOL Name und -Passwort SSL bzw. SPA Unterstützung: nein
Kontoname: Ihr AOL Name
Kennwort: Ihr AOL Passwort
Unter dem AOL-Stichwort „imap” gibt es Anleitungen, wie man das jeweilige Mailprogramm einrichten kann!

Eine Alternative für diejenigen, die lieber weiterhin ihre Mails, welche nichts mit ”FF (Family & Friends)” zu tun haben, weiterhin über die AOL-Software verwalten möchten, wäre, sich extra für das Al-Anon-Meeting eine extra E-Mail-Adresse zuzulegen, und nur diese dann über ein externes Mailprogramm laufen zu lassen. Bei vielen Mailanbietern gibt es jedoch auch die Möglichkeit, direkt aus dem Internet heraus Nur-Text-Mails zu verschicken.
Beispiele für E-Mail-Anbieter sind: web.de, gmx, yahoo oder auch lycos. Das Problem bei solchen Anbietern ist allerdings die Speicherplatzbegrenzung: diejenigen, deren Mails nicht mehr zugestellt werden können, weil das Postfach überfüllt ist, werden automatisch aus dem Meeting ausgetragen. Deshalb sollte das Postfach entweder regelmäßig geleert werden oder aber ausreichend Speicherplatz haben (mind. 10 MB)